Zahnpflege 2018-07-25T14:22:45+00:00

Zahnärztin Andrea Werner-Hauth erklärt die richtige Zahnputztechnik

Korrekte Zahnpflege

Regelmäßige und vor allem korrekte Zahnpflege ist eine unabdingbare Voraussetzung für ein strahlendes, gesundes Lächeln. Doch nicht alle zahnmedizinischen Risiken können Sie zu Hause mit der eigenen Zahnbürste effektiv vermeiden.

Deshalb empfehlen wir Ihnen regelmäßige Prophylaxe-Termine in unserem Zahnzentrum Hauth in Tholey-Hasborn. Dabei stellen wir sicher, dass sich auch an schwer zugänglichen Stellen keine Zahnbeläge bilden können. Ergänzend zur häuslichen Zahnpflege führen wir zudem professionelle Zahnreinigungen und Fissurenversiegelungen durch. Ganz individuell gehen wir dabei auf Ihre persönliche Situation ein und stehen gern beratend zur Seite. Das gilt selbstverständlich auch für eher unangenehme Themen wie beispielsweise schlecht riechenden Atem. Sprechen Sie uns gerne zu allen offenen Fragen an!

Mit freundlicher Genehmigung der Initiative ProDente e.V.

Schwangere Frau mit Kind

Selbst bei ungeborenem Leben ist eine Vorsorge wichtig, um Karies vorzubeugen. Denn während einer Schwangerschaft kann die Mutter kariesauslösende Bakterien auf das Kind übertragen. Mithilfe der modernen Zahnmedizin können wir diese Krankheit heutzutage aber zu fast 100 Prozent verhindern.

In regelmäßigen Prophylaxe-Terminen sorgen wir dafür, dass Sie sich auch während der Schwangerschaft Ihr strahlend gesundes Lachen bewahren können und Ihr Kind kariesfrei bleibt.

Professionelle Zahnreinigung

Im Rahmen unserer Prophylaxe-Termine beraten wir Sie auch in Bezug auf die optimale häusliche Zahnpflege. Dazu gehört die richtige Zahnputztechnik ebenso wie die richtige Verwendung von Hilfsmitteln wie Zahnseide oder Interdentalbürsten.

Allerdings können Nikotin-, Kaffee- oder Teegenuss auch bei optimaler Mundhygiene Zahnstein und Rückstände verursachen und sich – unbehandelt – im Laufe der Zeit zu harten Zahnbelägen entwickeln. Diese können Sie selbst mit intensivem Zähneputzen nicht erreichen und somit nicht entfernen.

Deshalb empfehlen wir, regelmäßig eine professionelle Zahnreinigung (PZR) durchführen zu lassen. Dabei entfernen wir harte Beläge und Verfärbungen fachgerecht mit speziellen Instrumenten und bringen Ihre Zähne auch an schwer zugänglichen Stellen auf Hochglanz. Mit unserer Ausrüstung können wir auch Zahnfleischtaschen, in denen sich gern schädliche Bakterien einnisten, gründlich säubern. Erwiesenermaßen sinkt nach einer professionellen Zahnreinigung das Risiko für Parodontitis, Karies und Entzündungen.

Weitere Informationen finden Sie auch unserem digitalen Handout zum Thema Professionelle Zahnreinigung.

Besonders in den Kauflächen der Backenzähne gibt es kleine, tiefe Furchen. Diese Furchen sind Brutstätten für gefährliche, kariesbildende Bakterien. Denn dort sammeln sich Speisereste, die Sie mit der Zahnbürste nur schwer zuverlässig entfernen können. Doch es gibt effektive vorbeugende Maßnahmen, um die Infektion durch Kariesbakterien zu verhindern – zum Beispiel eine Fissurenversiegelung. Dabei wird jeder Zahn mit speziellen Bürstchen gereinigt. Dann werden die Stellen, die mit der Zahnbürste schwer zu erreichen sind, mit schützendem Lack überzogen. Konsequenz: Die Kariesbakterien können sich nicht mehr einnisten.

Kontakt aufnehmen

Haben Sie Fragen zum Thema Zahnpflege?

Kontaktieren Sie uns! Wir helfen Ihnen gern weiter.
Kontakt aufnehmen